Hier findest du deine Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
7
8
9
14
15
20
21
22
23
24
28
29

Wenn es um neue Techniken für das Kino der Zukunft geht, steht ein Name ganz oben: der von Oscar®-Preisträger und Visionär Ang Lee! Mit dem Action-Thriller GEMINI MAN hebt er das technisch Machbare in der Filmproduktion nun auf ein ultimativ neues Level: Gedreht wurde in 3D mit 120 Bildern pro Sekunde, in die Kinos kommen wird das bildgewaltige Filmspektakel als HFR 3D („High Frame Rate 3D“) mit 60 fps („frames per second“). Diese völlig neuartige 3D-Erfahrung mit höherer Bildrate läuft unter dem Logo 3D+.

 

Im Vergleich zu Filmen, die mit den herkömmlichen 24 Bildern pro Sekunde gedreht wurden, wird bei 120 fps eine 35-mal größere Datenmenge verarbeitet, was dafür sorgt, dass selbst die schnellsten Action- und Bewegungssequenzen so plastisch wirken wie nie zuvor: Der Zuschauer wird quasi selbst Teil der Action. Verschwommene, kaum erkennbare Bilder gehören der Vergangenheit an, jede Einstellung punktet mit einzigartiger Tiefe und Schärfe. GEMINI MAN wird damit zum Erlebnis der Superlative, das es so nur im Kino gibt: eine filmische Revolution, die Sie nicht vergessen werden! 

 

Was 3D+ bedeutet, sehen Sie hier in der Featurette zum Film und ab diesen Donnerstag

auf der großen Leinwand:

 

 

 

Zur Übersicht finden Sie im Folgenden noch einmal die fünf wichtigsten Fakten zu 3D+ auf einen Blick:

 

  1. ist ein evolutionäres digitales Format mit einer Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde – mehr als das Doppelte der herkömmlichen Filmbildrate – und bietet dem Publikum ein verstärktes, umfassendes 3D-Erlebnis.

 

  1. Mit 60 projizierten Bildern pro Sekunde, die zuvor aus einem ursprünglich mit 120 Bildern pro Sekunde erstellten Master generiert wurden, nähert  die Bildrate stärker als je zuvor an das an, was das menschliche Auge sieht, und stellt den Betrachter dadurch wirklich in den Mittelpunkt des Geschehens.

 

  1. Mehr Bilder bedeuten mehr Tiefe, sodass der Betrachter viel mehr im Bild sehen und erleben kann.

 

  1. Durch diese verbesserte Kombination aus Leistung und Action ermöglicht  den Filmemachern die Umsetzung der emotionalen Tiefe und der visuellen Darstellung exakt so, wie sie es beabsichtigen.

 

  1. Diese Entwicklung des visuellen Geschichtenerzählens bietet dem Publikum das beeindruckendste Kinoerlebnis, das derzeit in einem Filmtheater möglich ist.

 

Zum Film:

Der Elite-Auftragskiller Henry Brogan (Will Smith) sieht sich plötzlich selbst im Zentrum der Verfolgung durch einen mysteriösen jungen Agenten, der scheinbar jeden einzelnen seiner Schritte vorhersehen kann.

 

Will Smith („Suicide Squad“, „I Am Legend“, „Men in Black 1–3“) läuft in GEMINI MAN unter Ang Lees Regie („Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“, „Tiger & Dragon“) zu absoluter Action-Höchstform auf. An seiner Seite sind Clive Owen („Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“), Mary Elizabeth Winstead („10 Cloverfield Lane“) und Benedict Wong („Doctor Strange“) zu sehen. Für das Drehbuch zeichnen u. a. David Benioff („Game of Thrones“) und Billy Ray („Operation: Overlord“, „Captain Phillips“) verantwortlich, Autoren mit einem untrüglichen Gespür für erstklassige Genre-Unterhaltung. Produziert wurde der Film u. a. von Action-Ikone Jerry Bruckheimer („Fluch der Karibik“-Reihe, „Bad Boys“).

 

https://www.facebook.com/geminiman.DE

#GeminiMan