Hier findest du deine Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Luca Lucchesis Regiedebüt A BLACK JESUS, produziert von Wim Wenders zusammen mit seiner Produktionsfirma Road Movies, wird  seine Weltpremiere auf dem diesjährigen DOK Leipzig Film Festival im neuen Publikumswettbewerb Der Goldene Schnitt feiern. Coronabedingt findet das Festival dieses Jahr sowohl analog als auch online statt. A BLACK JESUS wird zwischen dem 27. Oktober und 1. November in ausgewählten Leipziger Kinos und in der Zeit von 28. Oktober bis 11. November als Video on-demand zu sehen sein. Die Publikumsgespräche mit den Filmemachern finden ebenfalls online statt.

 

Im Rahmen der United Nations Association Film Festivals (UNAFF) in Palo Alto feiert der Dokumentarfilm Mitte Oktober seine US-Vorpremiere.

 

Der Film: In einer kleinen Stadt an der südlichen Grenze Europas verehren die Menschen seit vielen Jahrhunderten die Statue eines schwarzen Jesus. Als der 19-jährige Edward aus Ghana, Bewohner des viel diskutierten Flüchtlingszentrums, darum bittet, gemeinsam mit den Einheimischen die Jesus-Statue in der großen jährlichen Prozession durch den Ort tragen zu dürfen, spaltet dieser Wunsch die Gemeinde.

Auf einer Reise, die den Ursprung von Angst und Vorurteilen gegenüber „den anderen“ erforscht, werden die Bewohner dieser kleinen europäischen Stadt aufgefordert, sich mit ihrer eigenen Identität auseinanderzusetzen, beginnend mit der Ikone ihres Glaubens: einem schwarzen Jesus.

 

A BLACK JESUS ist das Ergebnis von zwei Jahren intensiver Recherche in der Gemeinde von Siculiana, der Heimatstadt von Lucas Vater. A BLACK JESUS ist ein intimer, politischer Film: ein persönliches Zeugnis des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe zur Menschheit. Der Film ist eine moderne Parabel über den schmalen Grat hin zu mehr Gleichheit und Brüderlichkeit unter allen Menschen.

 

„Ich war sehr beeindruckt von Lucas Kameraführung”, so Wim Wenders: “Er hat diesen Film in einem Format gedreht, das für Dokumentarfilme fast verboten ist, nämlich Cinemascope. Doch Luca schafft es, diese Menschen mit viel Liebe und Sorgfalt zu filmen und diesen Konflikt mit diesem besonderen ästhetischen Konzept hervorragend zu dokumentieren.”

 

A BLACK JESUS ist eine Produktion von Road Movies (Wim Wenders) in Koproduktion mit dem NDR (Eric Friedler, Silke Schütze). Gefördert wurde die Produktion von FFA Filmförderungsanstalt, Nordmedia und Sicilia Film Commission.

 

Der Film kommt im Verleih der Filmwelt Verleihagentur im 2. Quartal 2021 in die deutschen Kinos. Den Weltvertrieb hat Filmdelights übernommen.