Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden

Hier findest du deine Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
ADRIATIQUE - NUDE (26.10.18) Das Schweizer DJ/ Producer Duo verschmilzt Clubtracks mit meditativen, melodische Songs zu einem raffinierten Electronica-Debüt-Album.
 
 
Das Schweizer DJ/Producer Duo Adriatique zählt zu den angesehensten Akteuren im House- und Techno-Bereich. Mit ihrem Debüt-Album „Nude“ auf Afterlife Recordings zeigen sie nicht nur ihre clubbige Seite und ihre hypnotischen Grooves, sondern auch ihr Geschick für meditative, melodische Songs mit subtilen Wendungen. Sie verschmelzen gekonnt beiden Welten auf diesem raffinierten und wirklich einzigartigen Album.

Ihr müsst Euch bei Promojukebox nicht anmelden. Einfach diesen Text runterscrollen und unten auf dem orangenen Button Stream oder Download anklicken !

Afterlife Recordings (das Label von Tale of Us) präsentiert mit Stolz "Nude", das Debütalbum des Schweizer DJ/Producer Duos Adriatique. Es ist Adrian Shala und Adrian Schweizer's bisher persönlichstes Statement mit einer Sammlung von Songs, die ihre Gefühle und Erinnerungen einfangen.
 
Die enge Freundschaft und die sich perfekt ergänzenden Fähigkeiten der beiden Adrians´ haben dazu beigetragen, Adriatique zu einem der angesehensten Akteure im House- und Techno-Bereich zu entwickeln. Seit 2011 veröffentlichen sie ihr Musik auf führenden Labels wie Diynamic, Cityfox und ihrem eigenen Imprint Siamese. Anfang 2018 unterschrieben sie bei Afterlife Recordings, veröffentlichten die Club-Single 'Ray', gefolgt von einem Remix von Tale Of Us & Vaal's Hymne „Monument“. Sie zählen zu den Key-Act des Labels und spielen auch auf deren Veranstaltungen auf Ibiza und weltweit.
 
„Nude" ist die vielfältigste und abenteuerlichste Platte in den Katalogen der Künstler und des Labels. Durch die Freiheit des Album Formates zeigen Adriatique nicht nur ihre clubbige Seite und ihre hypnotischen Grooves, sondern auch ihr Geschick für meditative, melodische Songs mit subtilen Wendungen.
 
Der Entstehungsprozess des Albums fiel mit persönlich herausfordernden Zeiten zusammen, insbesondere für Adrian Schweizer. Das Schreiben der Musik wurde für ihn zu einer Möglichkeit, die Achterbahn seiner Emotionen auszudrücken. Man spürt die Wut In der temperamentvollen Bassline von 'Awakening Machines', die innere Einkehr in den melancholischen Pads von 'Dawning', und den Triumph in der downtempo Orchesterversion des Single-Tracks 'Ray', der nach Schweizer's Sohn benannt ist.
 
Das sporadische Trommeln und die unheimliche Melodie, mit der „Dawning“ das Album eröffnet, schaffen die Kulisse für eine Geschichte voller Drehungen und Wendungen in der die Stimmung optimistisch und klagend zugleich ist. Das Thema setzt sich mit markanten und kantigen Cuts fort und bildet den vocoderlastigen Titeltrack "Nude". Es zeigt Adriatique nackt und pur, mit einem weicheren Kern, ebenso 'Tachykardia', mit dem engelhaften Gesang von Delhia De France.
 
Vollständig in Shala und Schweizer's Klangwelt eingetaucht erreicht man den „Point Of No Return“ , zusammen mit „Studies In Dance Theory" - einer der schrägen und eigenwilligen Club-Tracks des Albums. Von dort aus geht es in einen beruhigenden Sinkflug, beginnend mit dem atemberaubenden "Mystery", einer Zusammenarbeit mit dem Sänger Jono McCleery, gefolgt von den Ultraschall-Herzschlägen von Schweizer's Sohn auf "Ultraschall" und schließlich ausklingend im orchestralen "Ray (Re-incarnation)".
 
Adriatique zeigen auf „Nude“ sowohl ihr Talent und Geschick, treibende Clubbeats als auch schöne, melodische Songs zu kreieren. Sie verschmelzen beiden Welten auf diesem raffinierten und wirklich einzigartigen Album.

Tour Termine:

02.11.18 Köln – Gewölbe

09.11.18 Berlin – Panorama Bar

30.11.18 Mannheim – Das Zimmer

17.01.19 Zürich – Zukunft

18.01.19 München – Blitz

09.02.19 Wien - Grelle Forelle