23. modell-hobby-spiel vom 5. bis 7. Oktober 2018! Ausstellung für Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel

Tritt ein in Deutschlands größten Hobbyraum und erlebe die Vielfalt unterschiedlichster Freizeitangebote hautnah!

Ob Modellwelt, Tekkie Area, Spielwiese oder Kreativraum: Dich erwarten drei Tage Abenteuer auf 90.000 Quadratmetern.

 

 

Genial digital oder voll analog?!

 

Das Kinder- und Familienprogramm der 23. modell-hobby-spiel

Mediennutzung wird in der heutigen Zeit sehr kontrovers diskutiert. Hier sind nicht nur viele Eltern verunsichert. Ob digital oder analog – das kompetenzorientierte, altersgerechte und abwechslungsreiche Kinder- und Familienprogramm der 23. modell-hobby-spiel in Leipzig schafft Abhilfe im „Freizeitdschungel“. Mit faszinierenden Spieleneuheiten, Hobbytrends, spannenden Vorführungen und Workshops sorgt das abwechslungsreiche Programm für Begeisterung bei kleinen und großen Tekkies, Tüftlern, Bastelkönigen, Rennfahrern, Piloten, Spielern und Promi-Fans.

 

Kinder und Jugendliche gehen mit der Digitalisierung ihres Alltags souverän um. Das ist das Ergebnis der Kinder-Medien-Studie 2018 von sechs Zeitschriftenverlagen, darunter auch Gruner + Jahr, SPIEGEL-Verlag und ZEIT Verlag. Kinder und Jugendliche sind in der Lage die unterschiedlichen Freizeitaktivitäten hervorragend zu managen und ziehen sich nicht in digitale Welten zurück, sondern nehmen ihre Umwelt mit allen Sinnen wahr. Dies berücksichtigt auch das Kinder- und Familienprogramm der 23. modell-hobby-spiel mit unzähligen digitalen und analogen Inspirationen und Trends zum Anfassen, Entdecken und Ausprobieren.

 

 

Hightech-Hobbys für echte Tekkies

 

In der Tekkie Area in Halle 5 versuchen sich kleine Digital Natives mit den Workshops zur beruflichen Frühorientierung von Kindern und Jugendlichen, veranstaltet durch die der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig (IHK), an den Technologien der Zukunft. Spannende zweistündige Workshops ermöglichen Kindern und Jugendlichen ab 9 Jahren einen Erstkontakt mit faszinierender Robotertechnik. Mit geschulten Tutoren wird ein Roboter geplant, gebaut, programmiert, getestet und dabei das technische Verständnis in den Bereichen Elektronik, Mechanik und Programmierung verbessert. Die Ergebnisse sind sofort physisch erfahrbar, denn die fertigen Roboter werden im Anschluss auf Testtischen und anhand eines Rescue Line Parcours erprobt.

 

Reichlich Tekkie-Action versprechen auch die vielseitigen Workshops und Stationen des Berufschulzentrums 7. Hier wird nicht nur zugeschaut, sondern gleich mit angepackt, gebastelt, geschraubt, geklickt und programmiert. Im Robotik-Bereich können Roboter der First Lego League selbst gesteuert oder gebaut werden. An der Programmierstation werden die eigenen Fertigkeiten im Programmieren getestet und live am Roboter ausprobiert. Ganz Mutige lenken ihren Roboter durch einen Parcours. Schon kleinste Technikfans entdecken mit einem Mindstorms-Bausatz der First Lego League Junior ihre technischen Fähigkeiten. Auch Objekte aus Raumfahrt und Weltall können mit Lego: Into Orbit gebaut oder am Lego Makerspace eigene Roboter frei gestaltet und angefertigt werden. An einer Löt-Station können Kinder kleine Lichtobjekte erschaffen und als Souvenir mit nach Hause nehmen. Workshops zum Thema Löten für kleine Einsteiger bietet auch EK-Elektronik. Hier erhalten Kinder und Jugendliche an allen drei Messetagen ganztägig erste Einblicke in die Löttechnik anhand von verschiedenen Bausätzen bzw. Platinen.

Auf der modell-hobby-spiel können schon die jüngsten Besucher den Technik-Trend 3D-Druck live kennenlernen: Am Stand von TinkerToys werden Kinder ab 6 Jahren kreativ und entwerfen, konstruieren und drucken ihr eigenes Spielzeug. Ob rasantes Roboterauto, putziges Einhorn oder Schnalbelhase mit drei Ohren – hier sind der eigenen Fantasie keine Grenzen gesetzt.

 

 

Kreativer Hobbyspaß – mal ganz analog

Im Kreativraum in der Halle 2 finden kleine Bastel-Fans ein wahres Bastelkönigreich. Beim Workshop von Lupus könne sie sich an verschiedenen Materialien, Glitzer und Farben versuchen oder bei KiSaBi Sandbilder mit farbigem Sand erstellen. Die Patchwork Gilde Deutschland zeigt kleinen Bastelfans wie sie ihre erste Frisbeescheibe selbst nähen können. Fans der Fee Mia aus der bekannten TV-Serie Mia and me kommen am Stand von Herpa Toys auf ihre Kosten. Mit den My Little World-Steckwelten können Kinder ihre eigene Welt von Centopia bauen. Einen Vorgeschmack darauf gibt Mia ganz persönlich. Auch Benjamin Blümchen ist am Messe-Samstag und -Sonntag jeweils um 13 und um 16 Uhr am Stand des Berliner Spiele Verlages Schmidt Spiele anzutreffen. Wer sich mit ihm fotografieren lassen oder am Glücksrad sein Glück versuchen möchte, ist herzlich willkommen.

Einfach Gas geben und abheben!

 

In der Glashalle bei der Carrera Fun Tour geben kleine Rennfahrer ab 6 Jahren auf der rasanten Carrera GO!!! Rennbahn mal so richtig Gas. Beim Gewinnspiel kann hier ein Familientag im Porsche-Museum mit Porsche-Fahrt gewonnen werden. Auch durch einen geposteten Schnappschuss direkt von der Rennbahn gibt es hier tolle Motorsport-Preise. Kleine Tüftler probieren sich nach Herzenslust in der Modellwelt in Halle 5 an neuen Modellen und spannenden TECHNIK-Bausätzen von Revell aus. Auch Modellbausätze für Fans des Plastikmodellbaus mit vielen zusätzlichen Funktionen und ein Parcours zum Mitmachen gibt es hier zu entdecken.

Einfach mal abheben können kleine Piloten mit dem Modellflugclub Leipzig-Süd. Anhand verschiedener Modellflugzeuge können Kinder ab 8 Jahren auf der Flugschulfläche das Modellflieger-Hobby kennenlernen. In luftige Höhen geht es für die kleinsten Besucher auch mit der Bundeswehr, wenn ein original Marine-Hubschrauber des Typs EC-135 auf dem Messegelände landen wird. An allen drei Messetagen ist er für Besucher frei zugänglich und kann begutachtet werden. Zusätzlich können von Schülern selbstgebaute eindrucksvolle Flug-Simulatoren und ein Tornado-Cockpit bestaunt werden. Am Stand der Flugwelt Altenburg können Nachwuchs-Piloten sich einen eigenen Doppeldecker aus Pappe basteln. Auch verschiedene Flugmodelle gibt es hier zu sehen, u. a. ein Messerschmidt-Flugzeug mit einer Spannweite von fast 2 m.

Faszinierende Spielwelten zum Anfassen

Ob Playmobil Ritterburg, Babyborn Spielhaus oder lieber die Lego-Ausstellung mit tausenden von Steinen zum spontanen Bauen – die Spielweise in Halle 2 sowie das Legoareal in der Glashalle bieten unzählige Vergnügungen für jeden Geschmack. Echte Auto-Fans trifft man auf der Auto-Spielfläche bei BRUDER und SIKU. Hier werden kleinen und großen Zweirad-Enthusiasten auch zwei Motorbikes des bekannten Motorradherstellers Ducati sowie zwei elegante SUV-Varianten präsentiert. Sportliche Fahr-Action gibt es bei der Traktorralley mit verschiedenen Hindernissen und Tunnels von rolly toys für Kinder ab 3 Jahren. Hier können Fahrfans sogar einen eigenen Führerschein machen. Auch bei den Go-Karts von DINO CARS® winkt jede Menge Fahrspaß für alle Altersklassen in einem abwechslungsreichen Parcours. Am Stand von Hape gibt es Eisenbahnneuheiten und einzigartige Kugelbahnen zu entdecken. Kleine und große Eisenbahnfans und Konstrukteure können auf der Spielfläche gleich mit dem Zusammenbauen und Spielen loslegen.

In der Spielarena gibt es reichlich „analoge“ Action zum Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren. Vom Kinderspiel des Jahres Funkelschatz von Haba über das rasante Kartenreaktionsspiel Nimble von Pegasus und das flotte Becherstapeln Rapid Cups von Gamefactory bis hin zum modell-hobby-spiel-Klassiker Bingo – in actiongeladenen Spielerunden können hier die neuesten Spiele kennengelernt und Preise gewonnen werden. Der Funpark bietet ausgefallene und intelligente Großspiele in flotten Spielrunden mit u. a. Weykick, Hubelino oder Flippkick, Denkspiele vom Feinsten, u. a. mit Abalone oder Quarto, Das Nilpferd in der Achterbahn als Großspiel und wahrhaft großen Spielspaß für die Kleinsten u. a. mit Obstgarten, Angelfieber oder Candy. An „analogen“ Angeboten dürfen natürlich auch Sinnesparours nicht fehlen. Ob Fußparcours mit unterschiedlichsten Materialien, ein Klang- und Gewichte- sowie ein Fühl-Memo, Spielgelmaler und den Tricours, der nur gemeinsam gewonnen werden kann fördern nicht nur alle Sinne, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl.

Aktuelle Informationen zur Messe gibt es unter www.modell-hobby-spiel.de sowie auf www.facebook.de/modell-hobby-spiel.