Mi. Dez 1st, 2021

Die Pop Ikone Christina Aquilera die sich einen Platz in der Musikgeschichte verdient hat mit Songs wie „Genie in a Bottle“, „Dirty“ oder „What a Girl Wants“ kommt mit einer brandneuen Single zurück – aber diesmal singt sie auf spanisch!

Der tanzbare Latinhit „Pa Mis Muchachas“ mixt Elemente aus Salsa, Son Cubano und Guarancha und vermittelt die Botschaft der weiblichen Selbstbestimmung – eine Hommage an den weiblichen Körper, die Kühnheit, den Mut und die Entscheidungsfreiheit.

Der Track „For My Girls“ (englische Übersetzung) markiert nicht nur das Comeback von Xtina, sondern featured auch drei starke lateinamerikanische Frauen und talentierte Künstlerinnen, die in ganz Lateinamerika und im Ausland als weibliche Vorbilder anerkannt sind – Nicki Nicole (Argentinien), Becky G (USA) und Nathy Peluso (Argentinien)!

Es lässt sich nicht verleugnen, dass in den letzten Jahre immer wieder Englischsingende Künstler:innen in Spanisch sangen und mit ihren Kollaborationen mit Latin Acts die über die Grenzen von Latein Amreika Aufmerksamkeit erregt haben – aber in Christinas Fall ist auf Spanisch zu singen etwas Tieferes und Persönlicheres.

Für einige mag es überraschend sein, zu lesen, dass Christina lateinamerikanische Wurzeln hat. Nach Angaben der Künstlerin wurde Christina vor der Scheidung ihrer Eltern, dank ihrer Großeltern, in die lateinamerikanische Kultur eingetaucht, an die sie sich mit Leidenschaft erinnert:

„There’s nothing like Latin love, and it’s so reminiscent for me to be around the language being spoken. It’s very nostalgic for me. It reminds me of my childhood. It didn’t feel like it was business. It felt like it was just a labour of love.“

Und diese Leidenschaft übersetzt sie in ein neues Projekt:

Mit „Pa Mis Muchachas“ schlägt Christina Aguilera ein neues Kapitel auf, indem sie dem Publikum eine weitere Facette ihrer selbst offenbart und ihr lateinamerikanisches Erbe mit Stolz zelebriert. 4

Von Krahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.